Coachingtools

Die Herausforderungen, in die wir  geraten können, sind so vielfältig wie das Leben selbst. Und manchmal erkennen wir, dass sich die Situationen ähneln und das Leben uns wieder und wieder mit den gleichen Problemen konfrontiert. Was also tun? Sollten wir unser Schicksal schulterzuckend annehmen, wie es uns immer wieder geraten wird? Oder entschließen wir uns einfach, es ab sofort selbst in die Hand zu nehmen? Niemand sonst wird es tun. Stellen wir uns also den Aufgaben und machen wir uns daran, das schier Unmögliche möglich zu machen. Ohne die richtigen Werkzeuge wird jede Aufgabe zu einem Problem. Einen Berg mit einem Löffel abzutragen, ist  kaum zu bewältigen. Es ist im besten Fall eine Lebensaufgabe. Steht uns ein Spaten zur Verfügung, ist es eine Sache von einigen Jahren. Verfügen wir aber über einen Bagger, können wir diese Arbeit in wenigen Wochen zu Ende bringen. Ich stelle Ihnen hier einige kraftvolle Tools vor, die ich in meinen Coachings verwende.

Im Grunde spielt es keine Rolle, wie groß oder wie klein Ihr Berg Ihnen gerade erscheint. Ich lade Sie nun dazu ein, ihn einfach einmal zu besteigen und herunter zu schauen. Er besteht aus allem, was Sie sich erschaffen haben und was Ihnen widerfahren ist. Ob Sie ihn abtragen, oder umgestalten möchten, liegt allein bei Ihnen. Am Ende werden Sie mit Stolz zurück schauen können, denn Sie haben es aus eigener Kraft geschafft.